Instrumente zur Basisbeteiligung in der Übersicht

Abstimmungen sind für die Jusos Hessen-Süd das wichtigste Instrument zur Mitglieder- und Basisbeteiligung: Rund 49% halten dieses Instrument für sehr wichtig und rund 38% für wichtig. Abstimmungen im Internet, Umfragen und Diskussionsforen finden nur etwa die Hälfte der Jusos sehr wichtig und wichtig. Am irrelevantesten sind nach Ansicht der Jusos die Wikis. Über die Hälfte halten sie für unwichtig, eher unwichtig oder haben keine Angabe dazu gemacht. Auch bei dieser Frage sind die Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Probanden nicht gravierend und bewegen sich im einstelligen Prozentbereich. Ähnlich sieht es bei den Funktionsträger und Jusos ohne Amt aus: die Abweichungen zwischen den analysierten Gruppen untereinander und zur Gesamtstichprobe sind eher gering.

Instrumente zur Basisbeteiligung in der Übersicht. Stichprobe n = 754

Instrumente zur Basisbeteiligung nach Nutzergruppen

Im Gegensatz zu den politischen Ebenen ist der Unterschied zwischen den einzelnen Nutzergruppen bei der Beurteilung der Beteiligungsinstrumente relativ gering. Aber auch hier sind die Funktionsträger (mit Amt) insgesamt offener für neue Formen der Partizipation als beispielsweise Jusos ohne Amt. Die Stichproben der einzelnen Nutzerguppen können oben (bei Wichtigkeit von Basisbeteiligung nach Nutzergruppen) entnommen werden.

Abstimmungen allgemein als Beteiligungsinstrument

Abstimmungen allgemein als Beteiligungsinstrument. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Internet-Abstimmungen als Beteiligungsinstrument

Internet-Abstimmungen als Beteiligungsinstrument. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Repräsentative Umfragen als Beteiligungsinstrument

Umfragen als Beteiligungsinstrument. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Moderierte Diskussionsforen als Beteiligungsinstrument

Moderierte Diskussionsforen als Beteiligungsinstrument. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Bereits angebotene Diskussionsveranstaltungen als Beteiligungsinstrument

Bereits angebotene Diskussionsveranstaltungen als Beteiligungsinstrument. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Wikis als Beteiligungsinstrumente

Wikis als Beteiligungsinstrumente. Alle Angaben in %. Abweichungen zu 100% sind möglich.

Fazit zum Thema Basisbeteiligung und Instrumente zur Basisbeteiligung

Wie die Ergebnisse zeigen konnten, haben Juso-Funktionsträger ein ausgeprägteres Machtbewusstsein und mehr Ambitionen an Entscheidungen zu partizipieren als Jusos ohne Amt. Auf der einen Seite ist dieses Ergebnis nicht weiter verwunderlich, da Menschen die aktiv am politischen Geschehen in Form von Ämtern teilhaben, natürlich auch ein elementares Interesse an Mitsprachemöglichkeiten haben – sonst würden sie sich wohl kaum politisch engangieren. Auf der anderen Seite ist es aber verwunderlich, dass gerade die Jusos ohne Ämter eher weniger wert auf Beteiligung legen. Denn Ergebnissen nach zu urteilen, ist die Beteiligung sehr stark vom damit verbundenen Aufwand abhängig. Je geringer der Aufwand, desto eher beteiligen sich auch weniger aktive Jusos. Dieser Umstand wird durch die Umfrage selbst belegt – immerhin haben rund 75% der Umfrageteilnehmer kein Amt bei den Jusos und der Aufwand zur Teilnahme (sieben Minuten im Durchschnitt) an dieser Umfrage war im Verhältnis zum Nutzen sehr gering. Weiterhin wird diese These untermauert mit dem Bedürfnis nach Abstimmungen im Internet – dem Instrument mit dem vermutlich geringsten Aufwand. Hier dominieren die Jusos ohne Amt: 25 % halten dieses Instrument der Beteiligung für sehr wichtig, 35% für wichtig und 26% für mittel-wichtig. Für die ansonsten sehr fortschrittlich orientierten Jusos mit Amt ist dieses Instrument nur zu 22 % sehr wichtig, zu 27 % wichtig und zu 27 % mittel-wichtig. Einschränkend muss allerdings erwähnt werden, dass aus den Umfrageergebnissen nicht ersichtlich ist, ob sich die Probanden ohne Amt eventuell in der SPD oder in NGOs politisch engangieren.

Diese Ergebnisse rund um die Basisbeteiligung und deren Instrumente sind umso bemerkenswerter, weil große Teile der SPD-Mitgliedschaft, als Mutterpartei der Jusos, nach der herben Wahlniederlage bei der Bundestagswahl 2009 mehr Mitsprachemöglichkeiten der Basis forderten. Offenbar scheint das Thema Basisbeteiligung der Juso-Basis ohne Amt aber nicht so wichtig zu sein, wie den Funktionsträgern. Da die Umfrage aber trotz der hohen Stichprobe nicht repräsentativ ist, kann sich jeder eigene Erklärungsansätze zu den Ergebnissen überlegen.

Politicom hat für die Jusos Hessen-Süd, dem Jugendverband der südhessischen SPD, eine nicht-repräsentative Online-Umfrage unter den Mitgliedern durchgeführt. Teile der Ergebnisse, vor allem zum Mediennutzungsverhalten, werden hier in einer sechsteiligen Serie vorgestellt.